In der Nacht zu Dienstag wurde die Polizei von einem späteren Geschädigten an die Tankstelle in der Finkenkruger Straße in Falkensee gerufen. Der Anrufer gab an, sich in einem Streit zu befinden, der zu eskalieren drohte. Als die Polizisten wenig später vor Ort eintrafen, hatte sich die Situation zwar schon wieder beruhigt, aber zuvor war es noch zu Schlägen gekommen.

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Am Streit waren drei Männer beteiligt, die alle alkoholisiert waren. Ein 19- und ein 20-Jähriger waren mit einem 33-Jährigen in einen eigentlich belanglosen Streit geraten. Das Wortgefecht eskalierte und der 33-Jährige schlug die beiden anderen mit der Faust ins Gesicht.
Die Polizei nahm zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung auf. Alle Beteiligten gingen dann getrennt und in unterschiedliche Richtungen ihrer Wege.