Weil er widerrechtlich nach links in die Spandauer Straße in Falkensee einbiegen wollte, verursachte ein Transporter Fahrer am Samstag, 13. November 2021, einen schweren Unfall. Der 42-Jährige kam vom Hellweg-Parkplatz und wollte links in die Spandauer abbiegen, was an dieser Stelle nicht erlaubt ist. Der Transporter stieß dabei mit einem Mercedes zusammen, der auf der Spandauer Straße in Richtung Rathaus unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Kleintransporter noch gegen einen anderen Mercedes geschleudert, der aus Richtung Innenstadt kam und gerade auf den Parkplatz abbiegen wollte.

Mercedes-Fahrer leicht, Beifahrerin schwer verletzt

Durch den Unfall wurden der Fahrer des vorfahrtsberechtigten Mercedes leicht verletzt, seine Beifahrerin sogar schwer. Beide wurden von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt. Die Polizei musste die Spandauer Straße am Samstagvormittag für die Unfallaufnahme teilweise komplett sperren. Der Fahrer des Kleintransporters muss sich nun einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung befassen.