In der Nauener Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises Havelland werden derzeit auf Grund der Corona-Bestimmungen die Kunden nur einzeln eingelassen. Um dies sicherzustellen, steht ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes am Eingang. Am Montagmorgen verhinderte dieser Sicherheitsdienst, dass eine Begleitperson eines mit Termin erscheinenden Kunden ebenfalls das Gebäude betritt. Der Begleiter war damit gar nicht einverstanden und begann lautstark zu randalieren und warf schließlich einen Mauerstein in Richtung des Sicherheitsdienstes.

Eingangstür mit Stein beworfen

Der Mitarbeiter konnte sich hinter der Eingangstür in Sicherheit bringen. Der Stein beschädigte dann jedoch die Tür. Der eigentliche Kunde und sein Begleiter entfernten sich daraufhin, konnten jedoch von einer Polizeistreife kurz darauf festgestellt und befragt werden.
Gegen den Begleiter wurde eine Strafanzeige wegen einer versuchten gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Über die Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Informationen vor.