In der Erlenstraße in Falkensee hat ein Unbekannter am späten Montagnachmittag mehrere Autos und einen Wohnwagen beschädigt. Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen, als er gegen 17.15 Uhr den Mann dabei ertappt hatte, wie er seinen Wohnwagen beschädigte. Der Mann flüchtete auf einem Fahrrad.

Weitere Fahrzeuge beschädigt

Der Zeuge folgte dem Täter zunächst, verlor ihn aber aus den Augen. Auch die Polizei konnte den Mann nicht mehr finden.
Während der Anzeigenaufnahme stellte sich dann heraus, dass noch zwei weitere Pkw in der Nähe Beschädigungen auswiesen. Alle Fahrzeuge wurden offenbar mit einem spitzen Gegenstand „bearbeitet“. Die Polizei geht davon aus, dass die Schäden alle vom selben Täter stammen. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Polizei sucht Zeugen und Hinweise zum Täter

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen bzw. Personen, die Hinweise zum Täter geben können. Dieser war etwa 1,75 Meter groß, hatte eine normale Statur und schulterlange, lockige, dunkle Haare. Dazu trug er eine helle Hose, eine dunkle Jacke sowie eine grün-schwarze Umhängetasche. Er flüchtete auf einem schwarzen Mountainbike.
Zeugen können sich direkt an die Polizeiinspektion Havelland unter der Telefonnummer 03322/275-0 oder über das Hinweisformular im Internet melden.