Begrüßt wurden die kreativen Teilnehmer bei der Preisverleihung in der Ribbecker Kirche von Landrat Roger Lewandowski. "Euer Ideenreichtum und eure fantasievollen Arbeiten sind einfach großartig", lobte er die Schüler. "Es wurde gemalt, gebastelt, gedichtet und sogar musiziert." Entstanden sind 52 verschiedene Kunstwerke – davon 33 Gruppen- und 19 Einzelarbeiten. Sie beschäftigen sich passend zum Kulturjahr "Fontane 200" mit Theodor Fontane und seinen Verbindungen ins Havelland.
Die von einer Jury am besten bewerteten Werke beziehungsweise deren Erschaffer wurden im Rahmen der Preisverleihung feierlich geehrt. Umrahmt wurde die Veranstaltung von der Band "Joker" der Jugendkunstschule Neuruppin, die im Juni dieses Jahres in Ribbeck den Songcontest "Sing den Theo" gewonnen hatte.
Die prämierten Arbeiten sind nun bis zum Januar 2020 in der Kirche in Ribbeck ausgestellt. Der Kreativpreis wurde in diesem Jahr im Havelland zum achten Mal ausgelobt. Nach der Preisverleihung gab es für die kleinen Künstler sowie für ihre Eltern und Lehrer im Schloss Ribbeck noch Kakao, Kaffee und Kuchen.