Gegen 6 Uhr kam es in Bötzow (Oberhavel) und Schönwalde-Glien (Havelland) zu Verkehrsunfällen. Hier waren sechs Pferde von einer angrenzenden Koppel ausgerissen, welche auf der Fahrbahn herumliefen. In der Folge kam es in der Dorfaue in Bötzow zum Zusammenstoß mit dem Pkw Ford einer 40-jährigen Berlinerin, wobei Sachschaden am Fahrzeug entstand.

Pferd schwer verletzt, Autofahrer unter Schock

Kurz darauf ereignete sich in Schönwalde-Glien eine Kollision zwischen der Herde und einem Pkw VW. Der 35-jährige Fahrer aus dem Havelland erlitt einen Schock, weil eines der Tiere durch den Zusammenstoß schwer verletzt worden war. Das Tier musste durch einen Tierarzt eingeschläfert werden. Der Fahrer kam vorsorglich in ein Krankenhaus.
Hinzugerufene Polizeibeamte sicherten die Pferde in Schönwalde und übergaben sie der Besitzerin. Die Landesstraße 20 wurde zeitweise voll gesperrt