Ende des vergangenen Jahres waren die Falkenseer Senioren erneut dazu aufgerufen worden, einen Seniorenbeirat zu wählen. In dieser Woche fand nun die konstituierende Sitzung des Gremiums statt. Aufgrund der Pandemie wurde diese diesmal via Videokonferenz abgehalten. Als Moderator fungierte Bürgermeister Heiko Müller (SPD).
In der Sitzung wurde Ulf Hoffmeyer-Zlotnik einstimmig erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt. Stellvertreterin ist Cornelia Hennefuss und Schriftführer Michael Laube. Die beiden neuen Mitglieder Erhard Winkler und Dietmar Rohm wurden dem Bürgermeister als Ombudspersonen für die Falkenseer Senioreneinrichtungen vorge-schlagen.
Der neue Seniorenbeirat diskutierte gleich mehrere neue Schwerpunkte. So soll die Öffentlichkeitsarbeit durch Infotafeln und Briefkästen verstärkt werden, ein Projekt zur Unterstützung von Senioren bei der Digitalisierung begonnen werden und das Engagement zur Unterstützung bei der Impfung gegen Corona möglichst direkt in Falkensee weiter gehen.

Teilnahme an Videositzung möglich

Coronabedingt werden wahrscheinlich auch die nächsten Sitzungen des Beirats per Videokonferenz laufen. „Da unsere Sitzungen öffentlich sind, können sich daran Interessierte gerne jeweils eine Woche vor der Sitzung bei mir telefonisch anmelden“, informiert der alte und neue Vorsitzende, Ulf Hoffmeyer-Zlotnik (03322/200836). Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, 24. Februar von 10 bis 12 Uhr statt.