Gute Nachrichten für alle Wasserfreunde in Nauen und Falkensee: Es darf wieder geschwommen werden. Ab Samstag, 5. Juni, öffnet das Stadtbad in Nauen. Bereits am Freitag, 4. Juni, öffnet das Waldbad in Falkensee.
Anbaden in Nauen ist ab 10.00 Uhr geplant. Bis zu Beginn der Sommerferien können sich Badebegeisterte von Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr im Stadtbad austoben. Beginn des Schulschwimmens ist am 7. Juni, montags bis freitags ab 9 Uhr.

Frühschwimmen ab 7.30 Uhr

Wer früh aufsteht, kann von 7.30 bis 9.00 Uhr das Frühschwimmen nutzen. Sobald die Sommerferien beginnen, wird das Stadtbad täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet sein. Das Frühschwimmen wird allerdings weiterhin möglich sein. Den kleinen Hunger kann man im Bistro bis 30 Minuten nach Schließung des Bades stillen.
In Falkensee kann täglich von 9 bis 19 Uhr geschwommen werden. Letzter Einlass ist um 18 Uhr.

Maximal 500 Badegäste gleichzeitig erlaubt

So ganz frei von Corona ist das Baden in Nauen und Falkensee aber noch nicht. Es wie im Jahr 2020 noch kleine Einschränkungen geben. Maximal dürfen sich 500 Menschen zeitgleich im Bad aufhalten. In Nauen bleiben die Kassenautomaten und Drehkreuze geschlossen und es wird an der Hauptkasse im Café des Stadtbades kassiert. Duschen und Umkleiden sind immernoch geschlossen. Aber die Umkleiden im Außenbereich sind nutzbar. In den WC und in den Kassenbereichen ist Mundschutz zu tragen. Zudem wird die Anwesenheit zum Zweck der Kontaktnachverfolgung in beiden Bädern erfasst.
In Falkensee sind nur bestimmte Bereich als Liegewiesen ausgewiesen. Hier sind allerdings die Umkleiden nutzbar, die Zahl der Duschen ist aber eingeschränkt.

Schwimm- und Fitnesskurse in Nauen sind in der Abstimmung

Fitness- und Schwimmkurse im Stadtbad befinden sich gerade in der Abstimmung mit den jeweiligen Anbietern, wie die Stadt Nauen informierte. Neu ist der Parkscheinautomat auf dem Parkplatz. Parkkarten werden nicht mehr durch das Stadtbad-Team verkauft, sondern müssen am Automaten gezogen werden.
Witterungs- oder coronabedingte seien Änderungen an den Öffnungszeiten jederzeit möglich. Diese werden auf der Facebook-Seite und der Internetseite des Stadtbades bekannt gegeben, informierte Carsten Zieris, Geschäftsführer der DLG hinzu. Die DLG ist die Betreiberin des Stadtbades.