Schon seit längerem wünschten sich die Ketziner und Gäste ein attraktiveres Angebot der Cantina in Ketzins neuer Mitte. David Marks will mit seinen 20 Jahren Berufserfahrung für ein solches sorgen. Kürzlich stellte er sich als neuer Koch und gleichzeitig sein Konzept vor.

Frühstücksbüfett und Bistro-Angebot

Dazu gehört, dass es nach dem Frühstücksbüfett (8 bis 11 Uhr) wieder Mittagsgerichte gibt. Räumlich bedingt kein sehr umfangreiches, aber ein bistrogerechtes, kleines, pikantes Angebot soll es sein, wie es nicht auf jeder Speisekarte zu finden sei, meinte er. Ofenkartoffeln mit Sourcream und Hähnchenbrust oder Süßkartoffelschnee mit hausgemachter Currysauce und ebensolcher Wurst sind beispielsweise gegenwärtig im Angebot, wie ein Blick auf die Speisekarte verrät.

Regionale Zulieferer

„Regionale Zulieferer sind der Zachower Hofladen sowie die benachbarte Bäckerei Reuter für Brotspezialitäten und den Nachmittagskuchen“, informierte er. „In jeder Saison werde ich Spezielles anbieten“, verspricht David Marks. Jetzt gehört der Kürbis dazu und den gibt es in Form von Kürbis-Möhrensuppe, verfeinert mit Ingwer und Cocosmilch.
Es wird draußen kälter, trotzdem soll es auch auf den rund 30 Plätzen im attraktiven Außenbereich der Cantina ganz gemütlich werden, verspricht Gabriele Radtke-Wolf von der Stiftung Paretz. Felle auf den Stühlen, Außenheizungen und entsprechende Beleuchtung sollen das künftig ermöglichen.

Kalte und warme Büfetts

Einen neuen Service bietet das Kollektiv der Cantina ab sofort für private Feiern und auch für Betriebe an. „Die warmen und kalten Büfetts gestalten wir nach den Wünschen der Kunden“, verspricht Marks.

Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste von Feiern

Dominique Hamm ist stellvertretende Geschäftsführerin und kennt die Wünsche der Ketziner nach einem erweiterten Angebot der gastronomischen Einrichtung. Deshalb kann auch die bisher recht beliebte Lounge auf dem gleichen Hof wieder für private Feiern gemietet werden. Für die Gäste stehen Übernachtungsmöglichkeiten im benachbarten Gästehaus zur Verfügung und für Speisen und Getränke sorgt das Kollektiv der Cantina, versicherte Dominique Hamm.
Dieses Angebot sei bereits in den ersten Tagen sehr gut angenommen worden, freute sie sich. Ebenso wie David Marks gehören Vasilica Tofan-Walczuch, Jacqueline Boss und Madeleine Zoschke zum komplett neuen Servicekollektiv der Cantina. „Wir freuen uns alle auf unsere neue Aufgabe“, betonte Vasilica Tofan-Walczuch aus Zachow.