Auf der L20 von Seeburg in Richtung Falkensee hatte sich im Feierabendverkehr am Dienstagnachmittag ein Rückstau gebildet. Dies übersah ein 19-Jähriger, der mit seinem VW auf den VW einer 20-Jährigen auffuhr und diesen durch die Wucht des Aufpralls auf einen vor ihr stehenden Skoda schob.

20-Jährige schwer verletzt

Die junge Autofahrerin wurde durch den Unfall schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Beide wurden von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Auf rund 11.000 Euro wird der bei dem Unfall entstandene Sachschaden geschätzt. Beide VW mussten abgeschleppt werden.
Es wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Die L20 war für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt.