Am Mittwochabend ist eine Frau mit ihrem Auto auf Höhe des Sportplatzes in Dallgow-Döberitz auf der Bundesstraße 5 in die Mittelleitplanke gefahren. Die 36-jährige Autofahrerin war in Fahrtrichtung Berlin unterwegs, als sie aus ungeklärter Ursache von der Fahrspur abkam und gegen die Leitplanke fuhr.

Auto blieb auf mittlerer Spur liegen

Nach dem Unfall blieb das Auto auf der linken Fahrspur liegen. Mit Hilfe der Polizei wurde es auf den Standstreifen gelotst. Hier wurde dann auch die Unfallaufnahme fortgesetzt. Neben der Fahrerin war noch eine weitere weibliche Person im Auto. Beide blieben unverletzt, erlitten aber eine Schock. Da es keine offensichtlichen Verletzungen gab, konnte der Rettungswagen schnell und leer wieder abrücken. Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.