Bei einem Auffahrunfall auf der B5 am Mittwochmorgen wurde bei Nauen der Beifahrer eines Transporters schwer verletzt. Ein Lkw war auf den Kleintransporter aufgefahren, als dieser an einer roten Ampel abbremste.

Lkw rutschte aufgrund der Glätte in den Transporter

Der Fahrer des Lkws informierten die Polizei über den Unfall, der nach seinen Angaben durch die glatte Straße bedingt war. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 60-jährige Fahrer des Transporters an einer Ampel abgebremst. Der hinter ihm fahrende 38-jährige Lkw-Fahrer versuchte ebenfalls zu bremsen, kam aber eigenen Angaben zufolge auf der glatten Straße ins Rutschen und fuhr dadurch auf.
Der schwer verletzte Beifahrer kam ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit, es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.