„Wo bist du, Pinker Hase?“ fragen Mikado e.V. und das Quartiersmanagement aus Nauen. Auf die Suche können sich alle Kinder und deren Familien vom 29. März bis 5. April begeben - im Rahmen einer Osterrallye quer durch die Funkstadt.

Kleine, pinke Häschen in der ganzen Stadt versteckt

Eine Woche soll der Spaß für ganze Familie dauern. Dafür haben fleißige Helfer 40 pinke Häschen überall in der Stadt versteckt. Mit Hilfe einer Rallye-Hasen-Karte lassen sie sich aufspüren. Jeder Hase ist nummeriert und auf ihm ist ein Hinweis für ein fehlendes Wort in einer Ostergeschichte zu finden. Wer all Lücken in der Ostergeschichte gefüllt hat, kann diese zum Mikado schicken, wo tolle Überraschungen und kleine Preise warten.

Hasen-Schatzkarte gibt es online oder als Flyer

Die Schatzkarte sowie die Ostergeschichte gibt es ab dem 29. März im Internet auf der Seite Soziale Stadt Nauen, auf Facebook unter Mikado e.V. Nauen – Quartiersmanagement und auf Instagram unter mikadoev_nauen. Außerdem kann man sich die Karte auch bei Famila, Rewe, am Nachbarschaftsgarten oder am Bürgerbüro Nauen abholen.
Die Organisatoren bitten darum, die Hasen an ihrem jeweiligen Ort zu belassen, so dass möglichst viele Kinder und Familien Freude an der Hasensuche haben können. Selbstverständlich sollte sich an die Hygiene- und Abstandsregeln gehalten werden.