Wie die Stadt Falkensee am Dienstag mitteilte, stehen Instandsetzungsarbeiten an der Bahnbrücke in der Karl-Marx-Straße in Falkensee an. Die DB Netz AG informierte darüber, dass es hier zu einem sogenannten „Anfahrschaden“ gekommen sei.
Dieser müsse aus Gründen der Verkehrssicherheit kurzfristig behoben werden. Die Karl-Marx-Straße, die unter der Bahnbrücke hindurchführt, wird daher ab Montag, 15. November, bis voraussichtlich Freitag, 19. November nachts von 21.00 bis 05.00 Uhr voll gesperrt.
Während der nächtlichen Sperrungen führt die Umleitung über die Karl-Liebknecht-Straße, Bandelowstraße, Rosenstraße und Finkenkruger Straße. Tagsüber ist die Karl-Marx-Straße und der Tunnel wie gewohnt befahrbar.