Aus der Bilanz geht weiter hervor, dass die Summe der Einnahmen im zu Ende gehenden Jahr bei 55 Millionen Zloty liegt und damit um 2,1 Millionen Zloty niedriger als geplant. Die Höhe der Ausgaben war mit 62,53 Millionen Zloty geplant. Die Neuverschuldung betrug im zu Ende gehenden Jahr 5,33 Millionen Zloty. Ende 2009 wurde die Kreditaufnahme der Stadt noch mit 31,5 Millionen Zloty angegeben.
Kredite in Höhe von knapp 5 Millionen Zloty wurden aufgenommen, um von der Europäischen Union kofinanzierte Projekte – 2009 waren das 1,26 Millionen Zloty und im zu Ende gehenden Jahr 3,7 Millionen Zloty.
Tomasz Ciszewicz war bei einer Stichwahl gegen den langjährigen Amtsinhaber Ryszard Bodziacki mit rund 67 Prozent der Stimmen ins Amt gekommen. Der Ingenieur ist Inhaber einer Geodäsie-Firma. Nach polnischem Recht hat er drei Monate Zeit, über deren Zukunft zu entscheiden.