Am Samstag, gegen 17.45 Uhr wurde gemeldet, dass sich mehrere Personen in der Cottbuser Straße aufhalten, dort spielen und die Abstandsregeln nicht einhalten. Vor Ort wurden elf Personen im Alter von 13 bis 19 Jahre festgestellt.
Um 23.10 Uhr stellte die Polizei zwei Personen in der August-Bebel-Straße fest, die gegen die nächtliche Ausgangssperre verstießen.
Am Sonntagmorgen gab es dann kurz nach Mitternacht einen weiteren Einsatz. In der Wiekestraße saßen drei Personen auf der Treppe des Gymnasiums und konsumierten dort Alkohol. Auch sie verstießen somit gegen die nächtliche Ausgangssperre.
Von allen festgestellten Personen wurden die Daten erhoben und dem zuständigen Gesundheitsamt weitergeleitet.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.