Auf der A12 ist ein alkoholisierter Lkw-Fahrer an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder) West in die falsche Richtung auf die Autobahn aufgefahren.
Der 48-Jährige habe anschließend versucht, auf der Autobahn zu wenden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Beamte lotsten den Fahrer am Dienstagvormittag schließlich von der Autobahn.
Aufgrund von Alkoholgeruch führte die Polizei einen Atemalkoholtest bei dem 48-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von 2,9 Promille.
Korrektur: In der Meldung wurde zuletzt von einem 55-jährigen Lkw-Fahrer gesprochen. Dies wurde an das eigentliche Alter des Fahrers angepasst.
Mehr Blaulicht-Nachrichten finden Sie auf unserer Themenseite.