Eine Anwohnerin der Bremsdorfer Straße bekam am Donnerstagvormittag, 12. August, Besuch von einem angeblichen Trödelhändler. Er wollte Schmuck aufkaufen und ließ sich von der Frankfurterin einige Stücke zeigen. Für kurze Zeit ließ sie den Mann allein auf der Terrasse.
Als sie wieder aus dem Haus kam, wollte er zu seinem PKW gehen, um Geld und Quittung zu holen, doch er kam nicht zurück. Als die Frau ihren Schmuck überprüfte, stellte sie fest, dass ein Ring fehlte.Am 13. August erstattete sie Anzeige.
Hinweis der Polizei:
Vorsicht vor Haustürgeschäften! Lassen Sie fremde Personen nicht in ihre Wohnung. Falls Sie sich auf ein Geschäft einlassen, sorgen Sie dafür, dass der Händler zu keiner Zeit allein bleibt und irgendetwas tun kann, was Sie nicht sehen.