Den Zug der polnischen Bahn PKP hatte die litauische Regierung geordert - eine Rückholaktion für litauische Bürger, die auf der A12 vor Swiecko derzeit feststecken.
Aufgrund der Reisebeschränkungen in Polen kommen sie nicht mehr über den Grenzübergang Swiecko. Am Montag abend blockierten nach Informationen von slubice24.pl zunächst litauische Lkw-Fahrer, später Pkw-Fahrer aus Protest die Autobahn. Viele standen seit Sonntag auf der Autobahn.
Während Busse und Kleinbusse nun in speziellen Konvois durch Polen durch Litauen geleitet werden, müssen Pkw-Fahrer mit einer Fähre über die Ostsee heimkehren. Insassen, die nicht am Steuer sitzen, fahren in dem Sonderzug nach Hause.
Ähnliches betrifft Menschen aus Estland und Lettland sowie der Ukraine.