Am Donnerstag war ein Patient mit Anfangsverdacht aufgenommen und isoliert worden, weil die Symptome einen Verdacht auf das Coronavirus nicht ausgeschlossen haben. Ein Test am Institut für Virologie der Charité habe nun, wie auch bei den anderen beiden bekannt gewordenen Fällen aus dem Land Brandenburg, ein negatives Ergebnis ergeben.