Natürlich wird es auch sportlich an diesem Aktionstag, der auf Alternativen zum Auto aufmerksam machen soll. So können Besucher an einem Langsamfahr-Wettbewerb teilnehmen oder sich im Fahrrad-Yoga üben. Zum Abschluss gibt es dann noch eine Premiere: Eine Rollerparade startet 14 Uhr, erlaubt sind Fahrräder, Tretroller, Skateboards, Einräder, Inlineskates.
Kostenfrei können zwischen 10 und 15 Uhr die Verkehrsmittel der Stadtverkehrsgesellschaft genutzt werden. Besonderer Hingucker ist eine Tatrastraßenbahn, die frisch lackiert wurde, um möglichst genauso auszusehen wie 1987, als die ersten Wagen dieser Art aus Prag ankamen.
Frisch lackiert: Der Wagen rechts wurde von der Stadtverkehrsgesellschaft äußerlich so hergerichtet, wie er 1987 aussah, als er aus Prag geliefert wurde. Am autofreien Tag ist die Fahrt kostenlos.Foto: SVF
Keine Autos, dafür aber ein dichtes Programm samt Musik, Infos und Sport können Besucher der Magistrale am Sonnabend ab 10 Uhr erleben. Höhepunkt des autofreien Tages ist der Auftritt von Dirk Michaelis ab 13 Uhr auf der Bühne der Stadtverkehrsgesellschaft. Schon ab 11 Uhr haben die Kinder der Kita Kunterbunt ihren Auftritt.