Im Prozess um den wegen Drogenhandels angeklagten Gastronomen Rame H. aus Frankfurt (Oder) und zwei Mitangeklagte sollte vor dem Jahreswechsel eigentlich das Urteil gesprochen werden. Doch die urspüngliche Planung ist Makulatur. Seit Ende November fand krankheitsbedingt keine Verhandlung mehr statt...