Stolz präsentierten sie danach gleichwohl ihre Taufurkunden. Darauf wurde Rubin zur Quirligen Quape oder Ansgar zum unruhigen Seehecht. Vorher freilich wurden sie noch mit Schlagsahne rasiert und mussten ein nicht gerade wohlschmeckendes Gebräu aus Pfefferminztee, Senf, Tabasco und Ketchup trinken.
Dreimal in der Woche sind die Erzieher des Horthauses Nordlicht jetzt während der Sommerferien mit den Kindern am Helenesee – sofern es das Wetter zu lässt. Das war in diesem Jahr allerdings ziemlich oft der Fall. So viele Sonnentage gab es lange nicht in der Region. Jetzt wollen die Kinder noch die letzte Ferienwoche genießen.