„Auf der Autobahn bei Frankfurt (Oder) brennt ein Fahrzeug“, so lautete die Meldung, die am Dienstagmorgen, um 7.42 Uhr bei der Regionalleitstelle Oderland einging. Die schickte Rettungskräfte und Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr und aus freiwilligen Feuerwehren der Stadt zum Einsatzort auf der A12 zum Löschen.
Doch als die Feuerwehrleute eintrafen, stellte sich heraus: Es gab keinen Fahrzeugbrand, sondern nur einen Motorschaden, der eine starke Rauchentwicklung verursacht hatte. Kurz nach 8 Uhr war der Einsatz beendet. Zu Schaden kam niemand.