"Wir suchen keinen bestimmten Typen, sondern ganz alltägliche Gesichter von Menschen, die mit unseren Bussen und Straßenbahnen fahren", sagt Marita Baron-Groth von der SVF, bei der die Fäden der Aktion zusammenlaufen. "Das kann vom Kleinkind bis zum Uropa wirklich jeder sein, vom Schulkind bis zum Rentner, von der Hausfrau bis zum Geschäftsmann." Die Gesichter jener Teilnehmer, die letztlich ausgewählt werden, werden dann auf Plakaten überall in der Stadt zu sehen sein.
Frankfurter, die mitmachen möchten, können sich noch bis zum 5. August bewerben. Unter allen, die in die engere Auswahl kommen, werden Freifahrtscheine verlost, mit denen Busse und Straßenbahnen bis zu drei Monate lang gratis genutzt werden können.
E-Mail: casting@svf-ffo.de; Telefon: 0335 5648635