Bis Ende nächster Woche werden die Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt soweit beendet, dass Fahrzeuge den Winter über in beide Richtungen durch den Buschmühlenweg fahren können. Die Bauabnahme ist für diesen Donnerstag geplant. Bis Ende nächster Woche werden dann noch Restarbeiten wie die Herstellung von Parkflächen und Zufahrten durchgeführt. Spätestens für den 21. Dezember ist die Verkehrsfreigabe vorgesehen. Eventuell wird die Straße aber auch etwas früher geöffnet.
Im April 2016 beginnt dann die Sanierung des Straßenabschnitts zwischen dem Carthausplatz und der Zufahrt zur FWA. Vorbereitend - und zunächst auch nicht geplant - müssen in diesem Bereich Wasserleitungen verlegt werden, und zwar unter dem Gehweg am westlichen Fahrbahnrand. Dafür wird der Gehweg ab dem 4. Januar gesperrt. Auch das Parken am westlichen Fahrbahnrand wird im gesamten Abschnitt untersagt. Am 11. Januar beginnt das Verlegen der Rohre bei halbseitiger Sperrung der Straße. Der Verkehr kann dennoch in beide Richtungen rollen. Ab April wird dann unter Vollsperrung saniert.