Die Zulassung von Fahrzeugen kann in Frankfurt (Oder) unter bestimmten Bedingungen ab sofort auch direkt von zu Hause aus erledigt werden. Das teilt die Pressestelle der Stadtverwaltung mit. Möglich macht dies die Einführung der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) als ein weiterer Baustein auf dem Weg zur digitalen Verwaltung.

Zulassen, Wunschkennzeichen reservieren, Adresse ändern

Wie die Stadt informiert, können Fahrzeughalter nun online Wunschkennzeichen reservieren, ihr Fahrzeug außer Betrieb setzen, eine Wiederzulassung vornehmen, ein Fahrzeug neu zulassen oder umschreiben sowie Adressänderungen vornehmen. Mit der Online-Fahrzeugzulassung lässt sich der gesamte Lebenszyklus eines Fahrzeuges von der Neuzulassung bis zur Abmeldung digital abwickeln.
Allerdings sind hieran gewisse Voraussetzungen geknüpft. Wer die internetbasierte Fahrzeugzulassung in Anspruch nehmen möchte, benötigt einen neuen Personalausweis (nPA) oder einen elektronischen Aufenthaltstitel (eAt) mit aktivierter Onlinefunktion (eID). Darüber hinaus ist die Nutzung nur für Fahrzeuge möglich, die nach dem 1. Januar 2015 neu oder wieder für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr zugelassen wurden.
Mehr Informationen bekommen Antragsteller auf www.frankfurt-oder.de. Hier findet sich auch ein Link zum i-Kfz-Portal. Für Vor-Ort-Termine in der Zulassungsstelle der Stadt in der Goepelstraße 38 ist weiterhin ein vorherige Online-Terminvereinbarung nötig.