Mit sechs Jahren war Martin Rowek zum ersten Mal im Kino – und verrenkte sich fast dabei. „Ich habe mich immer umgedreht, weil ich wissen wollte, wo der Lichtstrahl herkommt“, erzählt der Frankfurter. Der Beginn einer Leidenschaft. Mit 13 Jahren dann hatte er zum ersten Mal einen Filmprojekto...