Der für Freitag, 8. Oktober, geplante erste Prozesstermin im Verfahren gegen den aus Eisenhüttenstadt stammenden Pensionsbetreiber Nenad C. sowie drei weitere Angeklagte mit Verbindungen zu einer Rockervereinigung fällt aus. Darüber informierte das Landgericht Frankfurt (Oder) am Donnerstag. Grund sei die Erkrankung eines Berichterstatters. Verhandlungsauftakt ist somit am 19. Oktober.

Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) legt den vier Angeklagten, die Teil eines im Februar aufgeflogenen Drogenringes sein sollen, den Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last.
Gleiches gilt für vier weitere Angeklagte, die sich ab Ende Oktober in zwei weiteren, abgetrennten Verfahren vor dem Landgericht verantworten müssen. Dazu gehört unter anderem Rame H., stadtbekannter Gastronom, Betreiber der Restaurants „Fratelli“ in Frankfurt (Oder) und „Villa de Lago“ in Müllrose.