In der August-Bebel-Straße in Frankfurt (Oder) kam es am Donnerstagabend, 2. September, zu einem brutalen Angriff auf einen Radfahrer. Ein 47 Jahre alter Mann war dort um kurz nach 20 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs. Plötzlich stellte sich ihm ein junger Mann in den Weg, stoppte ihn und schlug unvermittelt auf ihn ein, berichtet die Pressestelle der Polizeidirektion Ost.

Angreifer ist in West schon mehrfach negativ aufgefallen

Als der Angegriffene zu Boden ging, griffen Zeugen ein und rissen den Schläger von seinem Opfer weg. Dann übergaben sie den Täter der herbeigerufenen Polizei.
Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Angreifer um einen 24-Jährigen, der zuvor an einer Bushaltestelle mit einem Freund Alkohol getrunken hatte. Laut Polizeidirektion seien beide polizeibekannt und im Stadtteil West bereits mehrfach negativ in Erscheinung getreten.
Bei dem 24-Jährigen Täter wurde anschließend ein Atemalkoholwert von 1,82 Promille gemessen. Er verbrachte die kommenden Stunden in polizeilichem Gewahrsam und wird sich nun strafrechtlich für sein Handeln verantworten müssen. Der Geschädigte wurde vor Ort von Rettungskräften behandelt.