Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstag, 25. Mai, in der Franz-Mehring-Straße in Frankfurt (Oder). Dabei wurden drei Personen schwer verletzt.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizeidirektion Ost kam gegen 8.10 Uhr ein 32 Jahre alter Mann mit seinem Skoda Octavia in dem Wohngebiet von der Fahrbahn ab und touchierte einen Renault Traffic. Der Kleintransporter stieß dadurch gegen einen Ford Focus und gegen einen Opel Zafira – beide Fahrzeuge standen auf Parkplätzen am Fahrbahnrand.
In weiterer Folge prallte der Skoda frontal mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammen. Dessen 53 Jahre alte Fahrerin sowie deren 36-jährige Begleiterin erlitten dabei schwere Verletzungen. Zudem wurde ihr Wagen noch gegen einen geparkten Hyundai Santa Fe geschleudert.

Gesamtschaden: Mindestens 50.000 Euro

Neben den beiden Frauen wurde auch der Skoda-Fahrer bei dem Unfall schwer verletzt. Es wird bislang davon ausgegangen, dass der Mann vor der Kollision möglicherweise plötzlich akute gesundheitliche Probleme bekam.
Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Abschlepparbeiten kam es in der Franz-Mehring-Straße zwischen Rote Kapelle und Thomas-Müntzer-Hof zu Verkehrsbehinderungen.