Die Polizei in Frankfurt (Oder) ermittelt gegen fünf Männer wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Was war passiert? Am Abend des 21.12.2020 wollte ein Mitarbeiter eines Lieferservice eine Essensbestellung in einer Wohnung in der Fürstenwalder Straße abgeben. In der Wohnung befanden sich zu diesem Zeitpunkt fünf Männer, von denen vier erheblich unter Alkoholeinfluss standen.
Nach ersten Erkenntnissen nahmen diese Männer wohl die dunkle Hautfarbe des Lieferanten zum Anlass, diesen erst verbal zu attackieren und später zum tätlichen Angriff überzugehen. Doch gelang es dem 27-Jährigen, sich zu befreien und die Polizei zu benachrichtigen. Der Mieter der betreffenden Wohnung warf ihm daraufhin noch Drohungen hinterher.

Atemalkoholwert von 3,52 Promille

Die alarmierten Polizeibeamten maßen bei dem 41 Jahre alten Wohnungsinhaber einen Atemalkoholwert von 3,52 Promille und bei seinen Besuchern im Alter von 57, 41 und 39 Jahren immerhin noch Werte zwischen 1,45 und 2,84 Promille. Nur ein weiterer 41-Jähriger hatte demnach keinen Alkohol zu sich genommen.
Da sie offensichtlich zu einer Feier zusammengekommen waren, wird auch wegen Verstoßes gegen die Eindämmungsverordnung ermittelt.