Weil eine Spaziergängerin am Montagabend in der Oskar-Wegener-Straße nicht mit einem 26-Jährigen reden wollte, wurde sie von ihm angegriffen. Ihr Hund verteidigte die Frau und verbellte den Mann. Die Frankfurterin sowie ihr zu Hilfe geeilte Angehörige entdeckten den Sudanesen kurz darauf wieder und stellten ihn zur Rede. Weil er aggressiv reagierte, wurde Polizisten dazu gerufen. Einer der Beamten wurde von dem Mann leicht verletzt. Der  Angreifer wurde festgenommen.