Im März waren bei seinem Vortrag Prinzipien und Komplexität der Bewegung Schwerpunkt. Darauf aufbauend erarbeitete Amos Trainingsmethoden, die das Gefühl für die Bewegungen des Gegners entwickeln. Dabei faszinierte er mit Abwechslungsreichtum und höchster Kontrolle in seinen Bewegungen. Oft erinnerte Amos daran, die Grundlagen zu vervollkommnen. Er lobte die Frankfurter für ihre technischen Fortschritte.