Marius Sperling, Leon Senger (beide M 15) sowie Tim Bechly, Florian und Pascal Berthold 
(alle M 14) stellen in der gemeinsamen Altersklasse 14/15 erstmals in der Vereinsgeschichte des Frankfurter Sport-Clubs sogar eine Mannschaft.
Für Marius, Schüler am Liebknecht-Gymnasium, und den Potsdamer Sportschüler Leon, der weiterhin für den SC Frankfurt startet, ist es nach 2010 bereits die zweite Teilnahme an diesen Meisterschaften. Die drei 14-Jährigen vom Gauß-Gymnasium stehen vor ihrer Premiere.
Marius und die Zwillinge Florian und Pascal werden im Block Sprint/Sprung mit den Disziplinen 100 m, 80 m Hürden, Weit- und Hochsprung sowie Speerwurf an den Start gehen. Auf Leon und Tim warten im Block Läufe über 100 m, 
80 m Hürden, 2000 m sowie Ballwurf und Weitsprung. Sie werden unter den Leichtathleten renommierter Sportclubs um gute Platzierungen und persönliche Bestleistungen kämpfen. Medaillen wären eine riesengroße Überraschung, denn bereits die Qualifikation für diesen Wettkampfhöhepunkt ist beachtlich.
Für die deutschen Schülermeisterschaften wurden 513 Leichtathleten aus 269 Vereinen gemeldet. Die zweitägige Veranstaltung sichern auch sechs Kampfrichter aus der Oderstadt ab.