Der Autor Rainer Vollath wird an diesem Abend aus seinem Roman "Zwei Lieben" lesen. Er erzählt in sich zeitlich abwechselnden Kapiteln den Überlebenskampf im KZ und das Aufkeimen der Schwulenbewegung in der Berliner Nachkriegszeit. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde. Musikalisch begleitet wird die Gedenkveranstaltung durch ein Ensemble des Staatsorchesters.
Nach der Gedenk-Veranstaltung findet eine Andacht/Kaddisch statt, zu der der Ökumenische Rat der Stadt gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde einlädt.