Gleich zwei Mal sind am Mittwochmorgen (3.08.) Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei zur Autobahn A12 bei Frankfurt (Oder) gerufen worden. Nach Angaben von Stefan Möhwald von der Polizeidirektion Ost krachte es gegen etwa 9 Uhr in Fahrtrichtung Berlin, zwischen den Abfahrten Frankfurt (Oder)-Mitte und -West. Daran beteiligt waren mindestens zwei Lkw – ein MAN-Kipper mit Anhänger und ein DAF-Sattelauflieger.
Der Verkehr auf der A12 bei Frankfurt (Oder) wurden zwischenzeitlich an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Der Verkehr auf der A12 bei Frankfurt (Oder) wurden zwischenzeitlich an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
© Foto: Lisa Mahlke
Laut Stefan Möhwald wurde der 71 Jahre alte Fahrer des MAN-Lkw dabei schwer verletzt und zur weiteren Behandlung ins Klinikum Markendorf gebracht. Der DAF-Truck soll mit zwei Insassen besetzt gewesen sein, der Beifahrer trug demnach leichte Verletzungen davon, der 35 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Zur genauen Unfallursache konnte der Sprecher der Polizei noch keine Angaben machen, die Unfallaufnahme lief noch. In einer Pressemitteilung der Polizei hieß es später, der entstandene Sachschaden betrage rund 100.000 Euro.
Nach kurzzeitiger Vollsperrung und nachdem Feuerwehr und Rettungskräfte wieder abgerückt waren, ist der Verkehr auf der Autobahn A12 einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet worden.

Auto brannte auf der Autobahn A12 Richtung Polen aus

Wenig später kam es diesmal in der Gegenrichtung etwa auf Höhe des ehemalige Vorstauplatzes bei Frankfurt (Oder) zu einem weiteren Vorfall. Polizei und Feuerwehr wurden gerufen, weil aus dem Motorraum eines Renault Mégane Rauch und eine offene Flamme stieß. Der Pkw, der einem 68-Jährigen gehörte, brannte auf dem Standstreifen aus.
Auf der Autobahn A12 Richtung Polen brannte kurz vor Frankfurt (Oder) ein Auto aus.
Auf der Autobahn A12 Richtung Polen brannte kurz vor Frankfurt (Oder) ein Auto aus.
© Foto: Lisa Mahlke
In der Folge kam es auf rund 50 Quadratmetern zu einem Böschungsbrand, auch die Leitplanke wurde beschädigt, sagte Stefan Möhwald. Um 11.20 Uhr sei die Fahrbahn wieder freigegeben worden.