Am Freitag und Samstag war die Show „Trinkerpark“ auf dem Ziegenwerder in Frankfurt (Oder) ausverkauft, die dritte Aufführung für Sonntagabend geplant. Die Berliner Musiktheater-Combo glanz&krawall und das Kleist Forum, das die Show koproduziert hatte, begeisterten mit unterhaltsamer Alkoholprävention.
Die Schauspieler, die die Figuren René Rausch und Minirausch eins, zwei und drei darstellten, präsentierten dem Publikum eine Rauschbrille, die annähernd die gleichen Effekte haben soll wie ein Minirausch.

Rauschbrille für Zuschauer

Auch Zuschauer wurden in die Theatervorstellung eingebunden und konnten sich von der Wirkung dieser „magischen Rauschbrille“ überzeugen.
Die Macher der Show wollten auf den Sonderstatus des Alkohols in unserer modernen Gesellschaft eingehen: „Wer (maßvoll) trinkt, gilt als normal. Wer hingegen abstinent lebt oder aber über die Maßen säuft, wird als nicht normal gebrandmarkt.“