Die Leitstelle Oderland ist am Mittwoch (19.10.) gegen 5.30 Uhr über einen „medizinischen Notfall“ informiert worden, der einen Kraftfahrer auf der Bundesstraße 112 zwischen Lebus und Frankfurt (Oder) betraf: Der Fahrer eines Pkw aus Frankfurt (Oder) soll extreme gesundheitliche Probleme bekommen haben, sogar von Bewusstlosigkeit ist die Rede.
Fakt ist: Nach Aussage der Polizei kam der Fahrer kurz vor dem stationären Blitzer in Höhe der Kliestower Milchtankstelle von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Mehrere Zeugen hatten die Polizei über den Notruf darüber informiert. Der 20 Jahre junge Fahrer, der allein im Auto saß, wurde von Rettungskräften aus dem Fahrzeug geborgen und zur Behandlung ins Klinikum Frankfurt (Oder) gebracht. Das Fahrzeug, ein Mercedes, der auf der Seite lag, musste geborgen werden. Die Polizei hat die Fahrspur in Richtung Frankfurt (Oder) ab 5.40 Uhr zunächst gesperrt, den Verkehr auf der Bundesstraße dann wechselseitig um die Unfallstelle herum geleitet. Um 6.55 Uhr war der Einsatz bendet. Sachschaden: rund 5.000 Euro.

Zusammenstoß zwischen Audi und BMW auf der A12-Zufahrt

Zu einem weiteren Unfall wurde die Polizei am Mittwoch, um 6.10 Uhr auf die Autobahn 12 in Frankfurt (Oder) gerufen. Dort waren im Bereich der Auffahrt Frankfurt (Oder)-Mitte zwei Pkw, ein Audi und ein BMW kollidiert. Verletzt wurde nach Aussage der Polizei zum Glück niemand. Die Fahrzeuge und ihre Insassen standen während der Unfallaufnahme auf dem Standstreifen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 4.000 Euro. Der Einsatz war um 7.45 Uhr beendet.