Ein 50-jähriger Mann hat am Donnerstagabend in Frankfurt (Oder) mit seinem BMW bei einem Unfall einen Sachschaden von 50.000 Euro verursacht und anschließend einen Zeugen bedroht.
Der Mann war mit seinem BMW auf der Walter-Korsing-Straße in Richtung Lindenstraße unterwegs als er einen entgegenkommenden Opel Zafira streifte. Der BMW kam daraufhin von der Fahrbahn ab und fuhr eine Laterne sowie ein Verkehrszeichen um. Anschließend stellte dessen Fahrer das Auto auf einem Hotelparkplatz ab, wo er von einem Zeugen auf das Geschehen angesprochen wurde. Das nahm der Mann wiederum zum Anlass, sein Gegenüber unsanft an T-Shirt und Hals zu fassen. Die gerufene Polizei brachte ihn zu einem Arzt, der eine Blutprobe abnahm. Deren Ergebnis wird zeigen, ob der 50-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auf eine Schätzsumme von 50.000 Euro.