Drei Männer und eine Frau haben am Mittwoch (20. Januar), gegen 17.20 Uhr für Ärger bei einem Anwohner in der August-Bebel-Straße gesorgt.
Die Gruppe hatte versucht, sich durch Tritte gegen die Tür Zugang zu den Wohnräumen zu verschaffen. Doch hielt die Tür sämtlichen Bemühungen stand. Dann begaben sich die Personen wieder auf die Straße zurück und zerstörten das Fliegengitter eines Fensters der betroffenen Wohnung mit einem Messer. Kriminalisten der Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) ermitteln nun, wer die noch Unbekannten waren und was sie von dem 25-jährigen Mieter wollten.