Es sieht aus wie in einer verlassenen Fabrikhalle. Nackiger Beton ist freigelegt. Von der Decke baumeln Metallhaken, im Estrich sieht man noch Fußstapfen derer, die hier einst die SED-Parteischule bauten. Foyer und alte Mensa waren lange verplombt und unzugänglich. Niemand durfte rein in den 2.800...