Auf dem Küchentisch im Mehrgenerationenhaus Mikado in Frankfurt (Oder) liegen Laptops, Kamera, Magazine und stehen zwei Flaschen mit Öl. Es wird kreativ. „So sieht momentan unsere Arbeit aus“, beschreibt Christian Blankenstein, Mitarbeiter im Mikado-Jugendclub „Knigges Nightmare“ die Ansammlung auf dem Tisch vor ihm. Denn Ferienprogramm wie in anderen Jahren ist in diesem Jahr einfach nicht machbar. „Wir konzentrieren uns auf digitale...