Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend (26. Februar) in Frankfurt (Oder) ist ein 17-jähriger Kradfahrer schwer verletzt worden. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.
Demnach war ein 43-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 87 aus Richtung Müllrose kommend unterwegs und wollte im Bereich Markendorfer-Siedlung nach links abbiegen. Dabei übersah er jedoch den aus Richtung Frankfurt kommenden 17-Jährigen mit seinem Krad, so dass es zum Zusammenstoß kam, schilderte die Polizei den Unfall.
Der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt.