Die Ausgabe des Tons sei ein unterstützendes Angebot des Trägers CTA-Kulturverein Nord. In der Theodor-Fontane-Grundschule können Eltern sich Ton abholen und die getöpferten Werke dorthin zurückbringen. "Gebrannt wird in der Keramikwerkstadt des Kulturvereins", erklärt Bosse. Bei den Kindern kommt das Angebot gut an. Bereits 50 Kilogramm Ton hat der Sozialarbeiter in den vergangenen zwei Wochen an die Schüler der Grundschule verteilt. Viele der Kinder würden den Werkstoff schon aus früheren Besuchen in der Keramikwerkstatt kennen.