Tränen, Verzweiflung und Wut verdrängen fast die Vorfreude auf den neuen Job ihres Mannes: „Ich heule den ganzen Tag, ich kann nicht mehr, wahrscheinlich nehme ich erst mal Krankentage in Anspruch, um unseren Sohn zu betreuen“, sagt Katrin Klemt. Sie und ihr Mann Karsten Klemt brauchen dringen...