Wenn nachts die Türen im Aufgang knallen, die Klingel geht und Schreie durchs Treppenhaus hallen, weiß Luna*, dass mit dem Nachbarn wieder mal etwas nicht stimmt. „Er kifft ständig, es ist schlimm“, berichtet die 28-Jährige am Telefon. „Er“ – ist ein junger Mann, der unter ihr wohnt. „Wenn er kifft, zieht das direkt in unser Schlafzimmer und ins Kinderzimmer“, schildert Luna. Anfangs habe man noch mit ihm reden können, jetzt ni...