Benjamin H. hat seine Taten genau geplant. Das Auto, in das er die Prostituierten lockt, ist gestohlen. Die Nummernschilder, die er daran befestigt, gehören zu anderen Fahrzeugen. Seinen Opfern legt er teilweise Handschellen an. Vier von fünf Frauen raubt er nicht nur Bargeld, sondern auch ihr Han...