Ein brennender Pkw auf der A12 hat am Dienstagnachmittag für Stau rund um die Anschlussstelle Fürstenwalde Ost gesorgt. Wie Einsatzleiter Christian Stelzer mitteilt, ist die Fürstenwalder Feuerwehr gegen 15 Uhr zum Einsatzort kurz hinter der Anschlussstelle ausgerückt.

Brandursache technischer Defekt

„Die Insassen haben das Fahrzeug selbständig verlassen und konnten sich in Sicherheit bringen“, sagt Stelzer. Niemand sei verletzt worden. Während der Löscharbeiten und der Bergung des Fahrzeugs wurden beide Spuren der A12 in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) gesperrt. Nach Angaben der Autobahnpolizei konnte die Trasse nach 45 Minuten wieder freigegeben werden. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.