Mehr als 30 Stunden war die Spree bei Fürstenwalde für den Schiffsverkehr gesperrt, weil ein Ölfilm auf dem Wasser schwamm. Am Montagabend hatte eine Spezialfirma begonnen, die schillernde Flüssigkeit abzusaugen. „Rund 6000 Liter Öl-Wasser-Gemisch wurden bis 20 Uhr abgepumpt, dann haben wir d...